Licht Installation Szenografie Ausstellung

Pop Up Store Karlsruhe

2021, Regierungspräsidium, Karlsruhe
Das Schaufenster der Kultur- und Kreativwirtschaft in Karlsruhe

Der POP UP STORE in KARLSRUHE fand 2021 im Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz statt. Zu diesem Anlass wurde eine spezifische Lichtinstallation für den Ort konzipiert, die die Aufmerksamkeit auf die Veranstaltung lenkt und die Außenwirkung steigert.

Die Installation erfolgte innen an den Fenstern rings um das Gebäude herum. Durch die Installation wurde der Innenraum mit dem Außenraum verbunden und so entstand eine Dialektik zwischen Innen und Außen, Oben und Unten, Offen und Geschlossen.

Der Raum öffnet sich nach außen – eine POP UP LICHTINSTALLATION.

Durch die spezifische Architektur mit dem Rundgang außen um das Gebäude, wirkt die Installation luftig und leicht und lässt das Gebäude schweben. Es scheint sich wie durch einen kleinen Lichtspalt zu öffnen, jeden Moment könnte es aufpoppen.

Die Installation ist für den gesamten Zeitraum der Veranstaltung konzipiert und kann bereits tagsüber betrieben werden. Bei Einbruch der Dämmerung taucht das Licht langsam den Innenraum und die Arkaden im Außenbereich in eine sanfte, angenehme Atmosphäre. Zuletzt macht die Installation die Dimension des Innenraums nach Außen erfahrbar und fungiert als Leitsystem, welches der Betrachterin den Weg ins Innere weist. Im Innenraum verbinden die sichtbaren Fragmente der Installation die einzelnen Positionen, Teilnehmer und die Stände.

Die Farbe des Lichtes lehnt sich an das farbige Element aus dem Corporate Design und ist in einem dunklen Pink gehalten.