LICHTPAUSE I

Licht Installation

2012, Schweinemarkthalle, Karlsruhe
Kunst- und Kulturnacht auf dem Schlachthofgelände

In der alten Schweinemarkthalle entsteht Anfang 2013 ein Gründerzentrum für Branchen der Kreativwirtschaft. Die denkmalgeschützte Halle wird zu einer Stadt aus mehreren Seefrachtcontainern, die günstig gemietet werden können und Raum für temporäres und gemeinsames Schaffen bieten.
Für die Kulturnacht „Schwein gehabt“ auf dem Schlachthofareal wurde die alte Schweinemarkthalle mit einer Lichtinstallation in Szene gesetzt, um die Besucher auf das Projekt aufmerksam zu machen. Das Gebäude befindet sich mitten in der Bauphase und ist ringsherum großzügig abgesperrt. Die einzelnen Container stehen zu diesem Zeitpunkt in Reih und Glied vor dem Gebäude.

Die geplante Anordnung der Container im Inneren der Schweinemarkthalle ist durch eine abstrakte, grob skizzierte Struktur von Leuchtstoffröhren nachgezeichnet - eine Lichtpause der Architektur.