Beobachtung zweiter Ordnung

Ausstellung Seminar

2018, Projektraum ßpace, Karlsruhe
Ausstellung von Studierenden des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) unter der Leitung von Thorsten Schwanninger

Ausgehend von Luhmanns Theorie, bei der die Rezeption von Medien eine Beobachtung zweiter Ordnung darstellt, versuchen wir im Seminar, uns diesem Phänomen zu nähern und die resultierenden Rahmenbedingungen auszuloten. In medialer Form – ob Audio, Video oder Fotografie – präsentieren wir unsere Ergebnisse in einer Ausstellung im Projektraum ßpace.